Radfahren in Australien

In Australien mit dem Rad unterwegs zu sein ist nicht ohne und wahrscheinlich gibt es deswegen auch die Helmpflicht. Aus gutem Grund, wie ich heute selber erleben durfte. Auf dem Weg zur Uni heute nachmittag war mir ein Auto im Weg, dass ich dann versucht habe mit dem Fahrrad wegzuschieben ;) Auf dem letzten Stück zur Uni geht es etwas bergab und man kann schön rollen lassen. Entgegen kamen mir zwei Autos, die rechts abbiegen wollen. Das erste biegt ab, alles kein Ding, war zwar etwas knapp aber kein Problem. Das zweite Auto allerdings ist - ohne zu schauen - dem direkt hinterher gefahren und hat nicht gesehen, dass ich da den Berg runter komme. Mit zwei Meter Bremsweg ist da auch nicht mehr viel rauszuholen und so habe ich Bekanntschaft mit der B-Säule des Autos gemacht. Bis auf ein paar kleine Schrammen und zwei blauen Flecken ist mir aber nichts passiert. Dem Auto hab ich aber nen schönen Kratzer verpasst.. In solchen Momenten ist man ja vollgepumpt mit Adrenalin und ich hab nicht viel nachgedacht. Ein netter Pasant, der das ganze mit angesehen hat, hat ein bischen "vermittelt" und jetzt hab ich die Adresse vom Fahrer und von ihm. Nochmal alles gut gegangen, allerdings kam mir der Gedanke wie das ausgegangen wäre, wenn ich (wie so oft) mich zur Uni beeilen muss.

«
»